Praktika für Schüler und Studierende im Weltladen TOP 21

Seit der Gründung vor 20 Jahren hat der Weltladen TOP 21 auf die Zusammenarbeit mit Schulen gesetzt. Deshalb haben wir von Anfang an Schülerinnen und Schülern Praktikumsplätze angeboten. Mit Erfolg:

Rund 80 Schülerinnen und Schüler haben bislang Betriebs- und Wirtschaftspraktika bei uns absolviert.

Zudem haben sich bislang vier Studentinnen für ein Praktikum im Weltladen TOP 21 entschieden. Wir freuen uns über diese starke Beteiligung. Die jungen Menschen laufen nicht nur „nebenher“, sondern werden in alle inhaltlichen Aktivitäten und die Weltladenarbeit eingebunden. Viele konnten in laufende Projekte einsteigen und mitwirken. Das Einbringen eigener Ideen ist erwünscht. Anregend ist, dass die SchülerInnen mit den Jugendlichen Zusammenwirken können, die bei uns eine Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) absolvieren oder ehrenamtlich mitgehalten.

Wenn du Interesse hast, bei uns ein Betriebs- und Wirtschaftspraktika zu absolvieren, nimm Kontakt zu uns auf.

Erfreulich ist immer, wenn wir zum Ende eines Praktikums das Feedback erhalten, dass die Zeit mit Sinn erfüllt war und Spaß gemacht hat. Hierzu ein Statement von Oliver Huckfeldt, der nach seinem Abitur an der Beruflichen Schule des Kreises Pinneberg in Elmshorn ein Praktikum bei uns leistete:

http://www.fairjobbing.de/index.php/praktikum+in+Elmshorn;602/1

PraktikantInnen und Angehörige des Weltladen TOP 21-Teams bei einer Aktion für fair gehandelte Fußbälle.

Globales Lernen macht Spaß: Wirtschaftspraktikant Jeff Adyemang und Marta Klymenko, Teilnehmerin am Freiwilligen Ökologischen Jahr, bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien.